Der Segenbogen

Entstehungsgeschichte & Mitmach-Aktion



Mitmach-Aktion & Download

Dieser Post über das Mädchen inspirierte mich so sehr. Ich fragte mich, wie würde mein Zettel aussehen, was würde ich in die Welt schicken.

Ich vereinte meinen Segenbogen mit einer Sammlung von positiven Wörtern auf einem Blatt, um sich daraufzustellen. Mit dem Ziel, alle Menschen und Tiere - die ganze Erde liebevoll zu stärken.

Hast du Lust mitzumachen? Wenn ja, stelle dich bewusst auf und hinter diese Worte ;). Nehme dir einen Moment Zeit und stell dir vor, wie sie in die Welt fliegen- Dorthin, wo sie am meisten gebraucht werden.


Du kannst natürlich aber auch andere Sachen mit dem Blatt machen. Zum Beispiel es ausdrucken, zur Ermutigung oder Fokussierung anschauen oder es an jemanden weitergeben, der diese Worte gerade braucht.

Mir lag es am Herzen, das Symbol für alle zugänglich in die Welt zu geben. Ganz bedingungslos. Einfach für die gute Sache. Deswegen kommt an der Stelle keine Werbung. Wenn's dich interessiert schaue gern auf meinen Insta Account oder in meinen Shop. Wie ich dort auch geschrieben habe, um das Symbol anzuwenden, braucht es keine Dinge. Ein reines Herz, eine liebevolle Absicht bewirkt schon so viel. Danke dafür. Danke, dass du an eine herzliche, friedvolle und kooperative Welt glaubst und diese Werte lebst. Damit gibst du der Welt unheimlich viel.



Der "Segenbogen"

Welche Werte geben wir unseren Kindern mit? Wie leben wir ihnen vor, wie wir mit akuten Konflikten umgehen? Wie lösungsorientiert und konstruktiv gehen wir Dinge an? Stehen wir für das ein und werden zu dem was uns so sehr am Herzen liegt? Durch ein Erlebnis Anfang Februar kam wieder ein altes Symbol zu mir. Der SEGENBOGEN den ich im Sommer 2012 damals für meine erste Wohnung malte. Wen es euch näher interessiert könnt ihr die ganze Geschichte gern auf @christinagrubereifert nach lesen. Das alles führte zu der Idee einer Mitmach-Aktion, weil ich das Symbol auch ohne einen Kauf der geschaffenen Produkte auf @spreadshirt für alle zugänglich machen wollte. Es ist universell und braucht kein Produkt um zu wirken! Dennoch liebe ich die Sticker in meinem Umfeld, die mich positiv erinnern. Ich habe dieses Foto mit euch geteilt, weil es für mich so eine starke Sprache für mich spricht. Kleine Füße noch im Wachstum, voller Lebendigkeit, Freude und farbenfroh die ihren Weg suchen. Es gibt Dinge auf der Welt, die wir nicht (komplett) ändern können! Dennoch können wir Dinge tun und positiv beeinflussen - zum Beispiel auch unsere Haltung. Es ist wichtig durch alle Gefühle bewusst zu gehen, die guten und besonders die schlechten. Dann die Entscheidung zu treffen, wofür man steht, was man möchte. Dafür braucht es auch die ganzheitliche Erfahrung beider Seiten. Kurz gesagt, wenn wir Frieden in der Welt wollen - geben wir schon heute unseren Kindern die Werte, die es braucht, offen auf andere zuzugehen und gemeinschaftlich zu handeln. Mit Empathie, Verbundenheit und dem Bewusstsein, dass wir uns alle eine Heimat teilen - unsere schöne Erde.


Überraschende Karte am 05.03.2022 im Briefkasten