Achtsamkeit weitergeben

Zu den wichtigsten Dingen die wir Erwachsenen unseren Kindern mit auf den Weg geben können gehört für mich die Liebe und Achtsamkeit vor Tieren, Pflanzen und Natur. Allen Lebewesen mit Respekt zu begegnen und sie mit Wertschätzung zu behandeln. Gleichzeitig sich auch die Zeit und den Moment zu nehmen, sie in Ruhe anzusehen & wahrzunehmen. Sie in ihrer Einzigartigkeit und ganzer Schönheit zu betrachten und dabei die vielen Details und Besonderheiten zu entdecken 😉. Die beiden Fotos stammen von den letzten drei Tagen. Am Montag begegnete uns nach unserem Spaziergang dieser süße Marienkäfer. Zuerst saß er nur auf der Mütze, segelte dann auf den Boden und krabbelte danach auf ein Blatt. Vorsichtig halten es die Kinderhände zwischen den Fingern und freuen sich den Käfer beim krabbeln zu beobachten. Heute begegnete uns dann die Hummel die mit aller Seelenruhe durch die frische Erde tapste in der wir paar Tage zuvor frische Blumen eingepflanzt haben. Ich staune immer wieder wie schön die Flügel von Insekten sind. Tierbegegnungen sind immer besonders! Sie passieren unerwartet, überraschend und erinnern uns daran, wie "wundervoll" die Natur und unsere Welt doch ist 😊.